Nasenkorrektur

Fällt Ihnen außer Kleopatra jemand ein, der für seine schöne Nase bekannt wäre? Augen- und Mundpartie sind es, die uns bei einem Gegenüber auffallen und auf die wir bei einer Unterhaltung schauen. Und doch gehören Nasenkorrekturen zu den am häufigsten durchgeführten ästhetischen Operationen. Denn eine Nase mit einem Schönheitsfehler irritiert, lenkt von Augen und Mund ab und kann für Betroffene sehr belastend sein. Die Korrektur durch eine Operation sollte daher keine besondere, außergewöhnliche Nase zum Ziel haben, sondern eine unauffällige, die nicht operiert aussieht.

Obgleich Korrekturen der äußeren Nasenform zu den technisch schwierigsten Operationen gehören, können dank kontinuierlicher Weiterentwicklung der chirurgischen Techniken heute in den allermeisten Fällen sehr schöne und langfristig stabile Ergebnisse erzielt werden. Damit dies in meinen Händen auch zuverlässig gelingt, habe ich die Rhinoplastik zu einem meiner Schwerpunkte gemacht, viele Jahre in das Erlernen und die kontinuierliche Verbesserung komplexer Naseneingriffe investiert und zahlreiche Kongresse und Operationskurse besucht. Der Eingriff kann mit Maßnahmen zur Verbesserung der Nasenatmung verbunden werden, auch Probleme von Seiten der Nasennebenhöhlen - ein weiterer Schwerpunkt von mir - können mit behoben werden.

Wenn Sie eine Nasenkorrektur in Erwägung ziehen, dann sagen Sie dies bitte bei der Terminvereinbarung meinen Helferinnen, da ich mir dann gerne schon für das erste Beratungsgespräch mehr Zeit nehme. Dauerhafte Veränderung am eigenen Gesicht sind ein großer, intimer Schritt, für den ich möglichst genau verstehen möchte, was Ihre Wünsche und Vorstellungen sind. Außerdem will ich Ihnen eine möglichst realistische Vorstellung von Ablauf und möglichem Ergebnis vermitteln, damit Sie mit Ihrem neuen Aussehen auf lange Sicht glücklich werden.

Ihr PD Dr. Bernhard Olzowy